Sonntag, 30. Juni 2013

June's Best

Hier kommt mein Juni - in seiner schönsten Pracht. :-)
 
Die französischen Leckerlies mussten vor die Linse, bevor sie im Mund verschwanden.
Nachwuchs gabs auch - die kleinen flauschigen Küken, einmal Wachteln und einmal Hühnchen
die Pfingstrosen blühten auch erst im Juni, also hatten wir länger was von :-)
einmal in Pink und einmal in Weiß
die Kirschen lassen sich noch Zeit mit dem Rot werden
im Haus sehen sie auch ganz toll aus
endlich 30°C +, herrlich. Schwimmbadwetter
und Erdbeeren gibt es jetzt auch - lecker
Hallo Regenbogen - schöne Verheißung
 
 
 
 

Dienstag, 18. Juni 2013

Paris / Sacre Coeur

der zweite Tag in Paris war leider total verregnet. Ab und an hatte der Regen mal Pause und wir nutzten diese zur Erkundung der pariser Sehenswürdigkeiten.
Als erstes stand der Louvre auf dem Plan. Ein mit Menschen überfüllter Platz, die unbedingt die briefmarkengroße Mona Lisa sehen wollten. Wir schossen nur mal schnell die obligatorischen Louvrefotos, einmal die Glaspyramide von allen Seiten begutachten und weiter geht's zum nächsten Hotspot.

durch den Park sind wir zur Arc de Triomphe gelaufen
auf der Champs Elysees fings dann wiedermal an wie aus Eimern zu schütten
noch so ein Pflichtprogramm in Paris - Ponts des Arts
die Metro - unser steter Begleiter
nachmittags haben wir uns Sacre Coeur vorgenommen - wenn man in Paris ist, muss man da unbedingt hin. In den Nebenstraßen dieser Kirche verstecken sich die kleine Künstlergässchen. Die Szenerie erinnert einen an das Paris, welches in Disneyfilmen übermittelt wird - das total romantisch.
ich liebe die Dächer in Paris
unsere Wanderung durch Paris fand hier seinen Abschluss, bei Kaffee im Café Eric Kayser. Die Macarons waren so köstlich. Noch so ein Geheimtipp, wenn man mal in Paris ist.